… Mein Februar 2014

Hallo meine Lieben,

wie war euer Februar so? Meiner war irgendwie… aufregend unaufregend.

Gedanken & Gefühle

Oh Gott, ich brauche einen Praktikumsplatz. Jetzt. Sofort. Und ein Hausarbeitsthema. Und was will ich eigentlich für meine Zukunft?
Alles ist momentan sehr ungewiss – furchtbar. Jeder Tag ist eine neue Chance und jede sollte man nutzen, aber was ist, wenn man diese Chancen nicht erkennt? Diese Angst sitzt mir irgendwie im Nacken. Aber gut, es kann nur besser werden.

Gegessen & Getrunken

Selbstgemachtes Sushi, frische Beeren: Himbeeren, Heidelbeeren, leckere Weintrauben, viel Salat, (leider) die neue Lindt Black & White (yummy). Chai-Latte, Espresso, Panaché, Tee. 

Beauty-Highlight des Monats

P1020559P1020560Von meiner liebsten und besten Freundin habe ich meinen allerersten Chubby Stick in der Nuance mighty mimosa geschenkt bekommen. Huuuaaaaaaaah! Ich sag das jetzt nicht, weil der Chubby von Clinique ist oder ich ihn von meiner BF bekommen habe, sondern weil ich den vergleich zu billigeren Produkten habe (hust, Catrice & Astor - die riechen zwar etwas angenehmer, aber Clinique ist dafür unparfümiert, was ja auch von Vorteil ist), die ich bis jetzt immer gerne benutzt habe (und sie auch immer noch gerne benutze), aber: Ich LIEBE diesen unglaublich tollen, pflegenden, einen Hauch von Farbe spendenden Chubby Stick! Er hält (pflegt) sehr langanhaltend und spendet genau den richtigen Hauch an Farbe, der meine natürliche Lippenfarbe hervorhebt und unterstreicht und ach was weiß ich nicht was. Your lips but better eben ;)

Beauty-Lowlight des Monats

P1020535 Es tut mir im Herzen weh, das so sagen/schreiben zu müssen, aber dieser Nagellack ist wirklich nichts für mich. Es handelt sich hier um den p2 Rich Care + color polish in der Nuance 080 so sweet. In der Flasche ist es ein wunderschöner Fliederton und auf den Nägeln ist er sehr transparent und sorgt tatsächlich für “perfekt gepflegte Nägel” – solange denn ein gleichmäßiger Auftrag gelingt. Es mag Mädels/Frauen geben, die gut und problemlos mit Nagellacken zurechtkommen, die extrem schnell trocknen. Das ein Nagellack schnell trocknet, ist an sich ja auch ein Vorteil, aber dieser Lack trocknet (für meine Nagellackverhältnisse) leider viiieeel zu schnell D: Der erste Nagel wird immer noch gut, es gelingt mir, eine dünne und gleichmäßige Schicht zu verteilen. So weit, so gut. Wenn ich dann allerdings zum nächsten Nagel übergehe, ist der Pinsel bereits recht hart und ich kann unmöglich eine weitere, dünne und gleichmäßige Schicht auftragen, sondern muss eine neue Menge Lack aufnehmen und darf dabei auch nicht zu viel wieder vom Pinsel abstreifen, da die Schicht sonst ungleichmäßig und fleckig wird.

Das ist so mega schade! Dieser Nagellack hat nämlich wirklich potenzial. Mehr Infos zur Serie: Link!

Gelesen

“The Bone Garden” von Tess Gerritsen (in progress) – Spannung pur!

Gehört

The Black Eyed Peas, Amit, Dream Thief Vol. 3, Commix, Naibu.

Gesehen

Mike & Molly, Black Books, Prometheus

Und sonst so?

Im Februar habe ich tatsächlich keine einzige Folge von “Rizzoli & Isles” gesehen, weil mir die Zeit gefehlt hat – schade.

00.SeparatorWas habt ihr feines gemacht? Stellt ihr euch auch schon langsam auf den Frühling ein? Hier in Freiburg ist das Wetter so schön, dass ich schon versuche, viel Zeit an der frischen pollenverseuchten Luft zu verbringen.

xoxo,


0 comments:

Post a Comment

Vielen Dank für Deine Lieben Worte!
Bitte beachte: Spam, Beleidigungen, sinnlose Werbung und folgst-Du-mir-dann-folge-ich-Dir-Kommentare werden von mir nicht veröffentlicht.

 

Meet the author

Meet the author
Fran.
27. Instructional Designer.
Kaffee-Junkie. Träumerin.
Organisiertes Chaos.

Instagram

Follow me