… Gone Girl – Das perfekte Opfer

Hallo meine Lieben,

vor Ewigkeiten hatte ich euch - Link! – meinen Bücher-Haul aus dem UK vorgestellt, unter anderem war auch Gone Girl von Gillian Flynn mit dabei.
Da es jetzt auch auf Deutsch erhältlich ist, kann ich euch eine kleine Rezension (die ich euch ja auch versprochen hatte…) einfach nicht länger vorenthalten ;) Außerdem kommt Gerüchten zufolge 2014/2015 die Filmadaption in die Kinos!

Ich will euch an sich gar nicht sehr viel über die Story verraten, da Spoiler uncool sind und ihr sonst keine Freude mehr an Gone Girl hättet – genau das will ich natürlich auf gar keinen Fall… ^^

image22 

Die Kurzbeschreibung *

„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?
Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. In seinem Computer findet die Polizei merkwürdige Hinweise. Er erhält sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

Die Story

Amy und Nick Dunne sind eigentlich ein seit 5 Jahren glücklich verheiratetes Ehepaar – dachte Nick zumindest. Doch dann verschwindet seine Frau Amy spurlos und alles deutet darauf hin, dass Nick der Schuldige ist.
Es beginnt eine verzweifelte Suche nach Amy, während der Nick bei seiner Schwester Go Hilfe sucht und auch einige Fehler begeht…

Das Konzept

Gone Girl ist in drei Abschnitte/Bücher unterteilt und die einzelnen Kapitel sind abwechselnd aus Nicks bzw. Amys Sicht geschrieben; teilweise mit “Hintergrund-Informations-Elementen” aus der Vergangenheitsperspektive, teilweise sind es Plot-Teile aus der Gegenwart.

Mein Fazit

Ich fand die Story wirklich packend und sehr intelligent geschrieben. In einem Interview sagte Gillian Flynn, die Autorin, dass sie während des Schreibprozesses eine Zeitleiste an ihrer Wand hängen hatte, um nicht selber zu vergessen, “wer wem wann welche Lüge erzählt hat” ^^ Bis kurz vor dem Ende nicht sicher, was passieren wird und wie es ausgeht und werde das Buch bestimmt noch einmal lesen.
Ich gebe dem Buch 4,5/5 Sternchen.

 4.5Sterne _________________________________________
* Quelle: amazon.de – Link!

00.Separator Was lest ihr gerne oder momentan?

xoxo,


0 comments:

Post a Comment

Vielen Dank für Deine Lieben Worte!
Bitte beachte: Spam, Beleidigungen, sinnlose Werbung und folgst-Du-mir-dann-folge-ich-Dir-Kommentare werden von mir nicht veröffentlicht.

 

Meet the author

Meet the author
Fran.
27. Instructional Designer.
Kaffee-Junkie. Träumerin.
Organisiertes Chaos.

Instagram

Follow me