… Food - easy-peasy Vinaigrette und andere leckere Salatdressings

Im Sommer sind erfrischende Salate genau das, was der Körper und die schlanke Linie brauchen. Aber will man dazu immer auf Fertigdressings zurückgreifen? Auf Dauer geht das ganz schön in's Geld - vor allem, wenn man jeden tag mindestens einmal Salat isst - und auf die Figur, weil Fertigdressings meist ziemlich viel Zucker enthalten.
Was macht man nun also auf den Salat? Lest weiter, wenn ihr ein paar Inspirationen haben wollt!

Easy-peasy Basis-Vinaigrette

Salz
1 Teil Essig
2 Teile Wasser
2 Teile Öl
Pfeffer

Die Zutaten in der oben genannten Reihenfolge in eine Schüssel oder ein anderes Gefäß, in dem ihr gut mischen könnt (ich nehme gerne ein altes Marmeladenglas mit Deckel) geben und gut vermengen, oder durchschütteln.
Der Trick ist es, die Zutaten in genau dieser Reihenfolge zusammenzugeben, fragt mich nicht warum, aber es funktioniert und alles verbindet sich wunderbar miteinander - egal ob gerührt oder geschüttelt :)

Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zum Download!

Honig-Senf-Dressing 

Salz
1 Teil Essig
2 Teile Wasser
2 Teile Öl
Pfeffer
1 Teelöffel Senf
1-2 Teelöffel Honig (nach Geschmack)

Hier fangen wir wieder mit unserer easy-peasy Basis-Vinaigrette an, wie oben beschrieben. Zum Schluss gebt den Senf und den Honig dazu, gut vermischen et voilà! Die Mengen an Senf und Honig könnt ihr beliebig verändern, je nachdem ob ihr es lieber süß oder scharf mögt. 

Chili-Ingwer-Dressing

Salz
1 Teil Essig
2 Teile Wasser
2 Teile Öl
Pfeffer
1 kleine Chili-Schote, fein gehackt
1 kleines Stück Ingwer, geschält und fein gehackt
Optional: Koriander, fein gehackt

Achtung: Wenn ihr die Chili-Schote bearbeitet, benutzt am besten Einweghandschuhe, oder wascht euch anschließend gründlich die Hände, ansonsten brennt es, wenn ihr euch an die Augen oder an/in die Nase fasst!

Auch hier mixen wir zuerst wieder die Basis an, anschließend einfach die Chili und den Ingwer unterrühren und fertig. Wer mag, kann noch etwas fein gehackten Koriander dazugeben - ich persönlich hasse Koriander, aber mein Freund schwört drauf.

Thai-inspired Dressing

6 Esslöffel Limettensaft
2 Esslöffel Palmzucker, fein gehackt
1 Esslöffel Fischsauce
1 Esslöffel Sesamöl
1 Schalotte, fein gehackt
1 kleine Chili-Schote, fein gehackt

Vermischt alle Zutaten gut miteinander, bis sich der Palmzucker komplett aufgelöst hat. 

Sweet-Chili-Dressing

1-2 Chili-Schoten, gehackt (nach gewünschter Schärfe)
1/2 TL grobes Salz
5 Esslöffel Reisessig
5 Esslöffel Wasser
5 Esslöffel (gehackten Palm)Zucker
2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Gebt die gehackten Chili-Schoten zusammen mit dem Salz in einen Mörser und zerstoßt alles zu einer Paste.
Kocht den Essig und das Wasser zusammen mit dem Zucker solange auf kleiner Flamme, bis ein dünner Sirup entsteht. 
Röstet den Knoblauch währenddessen leicht an und mischt anschließend alles zusammen. 

Habt ihr noch leckere Dressing-Ideen? Dann schreibt sie doch in die Kommentare! 

Follow me on Bloglovin'


0 comments:

Post a Comment

Vielen Dank für Deine Lieben Worte!
Bitte beachte: Spam, Beleidigungen, sinnlose Werbung und folgst-Du-mir-dann-folge-ich-Dir-Kommentare werden von mir nicht veröffentlicht.

 

Meet the author

Meet the author
Fran.
27. Instructional Designer.
Kaffee-Junkie. Träumerin.
Organisiertes Chaos.

Instagram

Follow me