... Organising the sh*t out of your life! Part 3 – GTD oder auch „getting things done“ – 7 Tipps wie man wirklich was schafft

Hallo und willkommen zurück zu meiner kleinen „Organising the sh*t out of your life!“-Reihe!
Du bist neu hier? Coole Sache, dann schau Dir doch Post #1 – Ziele finden und formulieren – und Post #2 – smarte Ziele formulieren – an!
Für alle anderen geht es nach dem Klick weiter!

So... Wir haben unsere Ziele gefunden und sie schriftlich festgehalten. Und jetzt? Seid ihr motiviert, loszulegen? Super Sache! Da habe ich nämlich gleich noch ein paar Tipps und Tricks für euch auf Lager, die vor allem in Bezug auf das Aufräumen (igitt, ich weiß...) nützlich sind.

... Organising the sh*t out of your life! Part 3 - GTD oder auch "getting things done" - 7 Tipps, wie man wirklich was schafft

Tipp #1 – Timer stellen

Klingt einfach, ist es auch. Wenn wir genau wissen, dass wir etwas innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens erledigen müssen, gehen wir viel fokussierter an die Dinge heran. Deshalb lautet mein Tipp: Stellt euch einen Timer.

Egal, ob ihr einen Küchentimer, euer Smartphone oder einen klassischen Wecker benutzt. Überlegt euch, wie lange ihr etwa für eure Aufgabe benötigen werdet und zieht ein bisschen was von der Zeit ab. Wenn ihr also glaubt, dass ihr zum Organisieren und Sortieren eurer Krimskrams-Schublade (kommt schon, die hat doch jeder, oder?) 30 Minuten braucht, stellt euch einen Timer auf 25 Minuten, um ein bisschen Druck aufzubauen.

Tipp #2 – Bei der Sache bleiben

Dieser Tipp bezieht sich auf Tipp #1. Wenn ihr euch einen Timer gestellt habt, um zum Beispiel eure Krimskrams-Schublade aufzuräumen, dann bleibt dabei und lasst euch nicht ablenken! Also bleibt bei eurer Schublade und lasst das Chaos auf dem Nachtschrank für eure 25 Minuten außer Acht – das ist eine ganz andere Baustelle.

Tipp #3 – Die 1-Minute-Regel

Dieser Tipp ist kinderleicht: Alles, was weniger als eine Minute dauert, zum Beispiel das Bett zu machen oder alte Kassenzettel in den Müll zu werfen, wird sofort erledigt. Auch nach dem Duschen einmal schnell die Dusche trocken zu wische sollte nicht länger als maximal zwei Minuten dauern und kann sofort erledigt werden.

Tipp #4 – Keine leeren Hände!

Auch dieser Tipp ist easy-peasy: Verlasst niemals einen Raum mit leeren Händen. Es gibt in 99% aller Fälle etwas, das nicht an seinem Platz ist und das ihr aus dem Raum den ihr gerade verlassen wollt, an seinen richtigen Platz mitnehmen könnt.

Tipp #5 – Mini-Schritte

Nehmt euch nicht vor, an einem Tag den kompletten Dachboden oder Keller aufzuräumen und durchzuorganisieren. Sagt euch lieber, dass ihr zum Beispiel damit anfangt, eine Kiste durchzusehen oder den Kleinkram, der so herumfliegt zusammenzusuchen und durchzugehen. Wenn ihr immer kleine Schritte plant und macht, bringt es euch auf Dauer viel mehr, als eventuell an großen Schritten zu scheitern und die Motivation zu verlieren.

Tipp #6 – Jeden Tag ein bisschen was

Dieser Tipp hängt ganz eng mit den Mini-Schritten zusammen. Nehmt euch lieber jeden Tag 15 oder 30 Minuten Zeit, um euch ein oder auch zwei kleineren Aufgaben zu widmen, als zu versuchen, alles in kürzester Zeit zu schaffen. Every little helps.

Tipp #7 – Hört auf euren Körper!

Alle guten Vorsätze und Pläne bringen nichts, wenn ihr euch gerade wie durch den Reißwolf gedreht fühlt! Wenn eure Energiereserven gerade auf Null sind, dann zwingt euch nicht dazu, auf Teufel komm raus etwas zu tun. Macht lieber eine Pause und schaut, wie es euch danach geht. Außerdem ist morgen auch noch ein Tag!

Happy Fri-Yay! und viel Erfolg beim Sachen erledigen!

Habt ihr Fragen, Anregungen, Kritik und Wünsche? Immer her damit - schreibt mir einen Kommentar oder über das Kontaktformular. Ich freue mich immer über eure Rückmeldungen!

Follow me on Bloglovin'


0 comments:

Post a Comment

Vielen Dank für Deine Lieben Worte!
Bitte beachte: Spam, Beleidigungen, sinnlose Werbung und folgst-Du-mir-dann-folge-ich-Dir-Kommentare werden von mir nicht veröffentlicht.

 

Meet the author

Meet the author
Fran.
27. Instructional Designer.
Kaffee-Junkie. Träumerin.
Organisiertes Chaos.

Instagram

Follow me