… Balea Handkonzentrat mit Kälteschutz

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eine “Wunsch-Review” für euch.
Melle von Melle loves Fashion - Link! – hat mich gefragt, ob ich zum Balea Handkonzentrat mit Kälteschutz eine Review schreiben würde und das mache ich doch sehr gerne! :)

P1020155

Balea Handkonzentrat mit Kälteschutz

Preis:
Ihr bezahlt 0.85€ für 50mL, das macht einen Grundpreis von – rechne, rechne, rechne – 1.70€ für 100mL.

Inhaltsstoffe*:

AQUA · GLYCERIN · STEARIC ACID · CETEARYL ALCOHOL · CAPYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE · SODIUM CETEARYL SULFATE · BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER · BUTYLENE GLYCOL · ORBIGNYA OLEIFERA SEED OIL · PANTHENOL · TOCOPHERYL ACETATE · PSEUDOALTEROMONAS FERMENT EXTRACT · PHENOXYETHANOL · ETHYLHEXYLGLYCERIN · SALICYLIC ACID.

Das sagt dm*:

INTENSIV PFLEGEND: Pure Pflege, hochkonzentrierter Schutz - auch bei extremen Bedingungen: Balea Handkonzentrat mit aktiver Anti-Kälte-Formel wurde speziell für die Ansprüche strapazierter, rissiger Hände entwickelt.
* Antarcticine, ein Wirkstoff mit natürlichem Kälteschutz-Effekt, wirkt hautregenerierend
  und mindert Feuchtigkeitsverluste
* Das ergiebige Konzentrat reicht für ca. 200 Anwendungen.
Das Handkonzentrat ist vegan.

Das sage ich:

Der Duft des Handkonzentrats ist angenehm unaufdringlich – er ist zwar da, aber man muss ihn genau erschnüffeln ;) Obwohl das Konzentrat parfümfrei ist, hat es also nicht diesen penetranten Geruch, den viele (medizinische?) Cremes z.B. aus der Apotheke haben. Wisst ihr, welchen Geruch ich meine? Ich bin sehr empfindlich was (spezielle und zu intensive) Gerüche angeht, aber weiter im Text!
Die Konsistenz ist, wie man es sich bei einem Konzentrat vorstellt, sehr fest und das Produkt zieht nicht sofort ein – was bei einem Kälteschutz ja auch gewünscht ist, denke ich, da die Creme eine Art Barriere/Schutzfilm auf der Haut bilden soll…?
Das Handkonzentrat enthält keine Silikone, Parabene, Paraffine oder Parfüm, für mich ist das ein großer Pluspunkt.
Weniger überzeugt bin ich von der Ergiebigkeit. Es heißt, dass das Konzentrat für ca. 200 Anwendungen reichen soll. Ich creme mir ca. 3 Mal am Tag die Hände ein und brauche dabei mindestens eine erbsengroße Menge des Konzentrats, da ich sonst denke nicht alle Stellen meiner Hände eincremen zu können kann. Ich komme ca. einen Monat lang mit einer Tube aus, also habe ich eher rund 90-100 Anwendungen – wenn’s hochkommt. In Anbetracht des Preises finde ich das aber okay.
Ich finde, dass man das Balea Hand Konzentrat gut mit dem von Neutrogena vergleichen kann und einen Unterschied sehe ich da nur im Preis.

Mein Fazit:

Wenn ihr eine gute und billigere Alternative zum Neutrogena Hand Konzentrat sucht, seid ihr mit dem Balea Hand Konzentrat bestens bedient!

5Sterne

_____________________________________
* Quelle: Link!

Liebe Melle, ich hoffe diese Review war aufschlussreich und hilfreich für dich (und natürlich auch für alle meine anderen lieben LeserInnen)! :)

Liebst,


8 comments:

  1. Hallo du,

    ja, irgwie sind alle neudisch wegen Schottland nur ich muss mich damit anfreunden :D
    In Offenburg heißt der Master "Medien und Kommunikation". Aber da ja jetzt Schottland klappt ist das auch keine Option mehr für mich. Und ich hätte auch gar keine Zeit zum umziehen usw.
    Und Stuttgart ist halt jetzt doch ganz schön, weil ich da Freunde habe.

    Ja, das geht aber wohl jedem so, dass er denkt: Wieso sollte ich für eine Textdatei fast so viel zahlen, wie wenn ich das Buch in die Hand nehmen und dann in mein Regal stellen kann. Da müssen wir uns alle dran gewöhnen. Es ist halt auch so, dass wir denken, alles was aus dem Netz kommt ist kostenlos. Und sobald dann wer sagt: hey, zahl doch mal paar Cent für die Nachrichten, die ich dir liefere, dann sind alle schnell weg. Aber das muss kommen, denn wenn es keine gedruckten Zeitungen mahr gibt... Die Journalisten müssen ja auch bezahlt werden.

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Romy :)

      Schweden ist sicher auch schön (weiß ich nicht, war noch nie da... ^^), aber Schottland ist's auf jeden Fall, das kann ich dir versichern ;) Glasgow und Edinburgh sind traumhaft schöne Städte - und "da oben" haste im Sommer weniger Mücken (Immer diese Vorurteile, haha) ;)
      Tröstet dich der Gedanke, dass du später regelmäßig Urlaub in Schweden machen kannst, wenn du deinen Master fertig hast? Oder vielleicht sogar dort arbeiten kannst?
      Medien und Kommunikation klingt interessant - machst du in Stuttgart was vergleichbares?

      Dass die Printmedien irgendwann verschwinden könnten ist ein ganz furchtbarer Gedanke, obwohl ich zwischendurch auch Zeitungsartikel online lese (und dann auch dafür zahle, wenn das einzeln geht z.B. bei der taz ^^)...

      Liebst zurück <3

      Delete
  2. Hallo Liebes, :)

    es geht mir mittlerweile schon besser. Zwar rebelliert der Magen noch ein wenig, aber zumindest ist mir nicht mehr schlecht. Vomex habe ich nicht eingenommen, hab auch glaub ich keine mehr daheim. Auch wenn das jetzt komisch klingt, aber am besten hat die Essiggurke geholfen. Danach war plötzlich die Übelkeit weg... oder sagen wir so gut wie.

    Hm... also ich bin wirklich ganz empfindlich was Handcremes angeht. Bis jetzt hilft nur eine einzige (ohne zu Brennen) gegen meine winterspröde Haut. Hab ich interessanter weise auch nur an der rechten Hand. xD

    Ja, bin auch total stolz, dass ich heute auf den CT gehüpft bin. Ohne Murren! Jawohl! :D

    Also mit der Vanilla-Mint-Zahnpasta bin ich mir echt nicht sicher ob ich das probieren will. xD Aber wenn ich es geschenkt bekommen hätte, hätte ich es auch getesten. *haha*

    Was hast du denn für einen Nagellackentferner? Vielleicht ist ja auch der das Übel? Also ich hab einen Basecoat von P2 und der hat noch pflegende Extrakte oder sowas mit drin. Der ist eigentlich ganz gut. ^^

    Hahaha... siehste, bist doch auch eine Unternehmensgründerin! Abreißzettelchen-Listen. Das ist eigentlich ziemlich cool. Stell ich mir das richtig vor, wenn ich an die "Ich biete Nachhilfe, nehmen sie sich meine Nummer mit"-Zettel denke? xD

    Bin ja gespannt für welches Unterjubelrezept du dich entscheidest. xD Davon musst du mir dann unbedingt berichten. *hehe*

    Liebst zurück. ^^

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Shaneelein,

      Essiggurke - das klingt ja verrückt ^^ Ist das ein altes Hausmittel?

      Welche Handcreme benutzt du? Ich frage mich zwischendurch immer wieder, ob ich einfach noch nicht die richtige für mich gefunden habe, aber sogar mit Cremes aus der Apotheke hatte ich nur zeitweise Besserung... :(

      Hihi, also fleißig weiter so :D Vor'm TV oder mit Musik/einem Buch geht das ja auch immer ziemlich gut.

      Ich habe zwei verschiedene Nagellackentferner. Einmal den (oder einen) von Balea und dann einen von Sally Hansen aus England, der extra für spröde, brüchige Nägel gedacht ist.
      Seit einiger Zeit nehme ich auch taxofit Zink + Histidin und ich bilde mir ein, dass meine Nägel dadurch fester geworden sind. Meine Mama hatte mir das empfohlen, da sie auch starke Probleme mit ihren Nägeln hatte...

      Hihi, ja die Abreißzettelchenlisten stellst du dir gerade genau richtig vor! :D
      Ich glaube, wenn ich mal ein bisschen Zeit habe, bastele ich eine hübsche Vorlage :)

      Bei den Unterjubelrezepten bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. In einem aktuellen meine Familie und ich book geht's auch grad rund um's Thema abnehmen und da sind auch viele tolle Rezepte drin. Wie man die in's WW umrechnen und einbinden könnte, weiß ich allerdings nicht ^^
      Berichten werde ich auf jeden Fall!

      <3

      Delete
  3. Hallo du,

    ja, das war wohl nicht geplant, aber ist nun so... ich finde alle paar Stunden die Frisur gut und dann wieder schrecklich, haha.
    Meine Haare waren nicht kaputt, nur wollte ich eben wieder mehr Schnitt und dann musste mehr ab und leider ist es zu viel geworden. Und ich wollte schon so lange mal dunkle Haare und da dachte ich wenn nicht jetzt, wann dann :D

    Die Torte war so gut. Und ich hab vergessen mir was mitzunehmen :(

    Ich war noch nie in einem der Länder, ich war bisher nur im Süden ;)
    Ich werde wohl nach Ayr gehen, kennst du die Stadt? Oder kannst du mir allg noch was erzählen? :)
    Und klar werde ich mal nach Schweden reisen. Hftl ganz bald. Aber da mal zu leben ist halt schon cool. Naja, ohne stehe ich zumindest nicht da :)

    Ich mache in Stuttgart ja jetzt den Master der zu meinem Bachelor gehört. Orint&Publishing heißt der. Was machst du eigentlich?

    LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Romy :)

      Das klingt ja schon fast nach einer "yolo"-Aktion ;) Aber ich bin froh, dass dir deine Haare mittlerweile (wieder) gut gefallen.

      Ayr - hm das musste ich erstmal googlen xD Es ist aber recht nah an Glasgow dran und wenn man wikipedia glauben kann, gibt es regelmäßige, fixe Verbindungen nach Glasgow. Ich weiß nicht, ob es in Schottland genauso ist wie in England, aber wenn ja, sollten die Preise überraschend günstig sein - im Vergleich zur DB. Die ganzen Coaches kann ich prinzipiell auch empfehlen, die sind dann nochmal billiger, dafür nicht ganz so schnell unterwegs ;)
      Landschaftlich ist Schottland auf jeden Fall wunderschön, wenn auch ein bisschen melancholisch, da muss man vllt drauf stehen ^^

      Print & Publishing klingt doch auch cool!
      Ich mache "Bildungsplanung & Instructional Design" in Freiburg, das ist ein relativ junger, erziehungswissenschaftlicher Studiengang, mit dem ich rein theoretisch viel zu viel machen kann und deshalb noch ein wenig überfordert bin... ^^

      Liebste!

      Delete
  4. Ich habe vor allem wenn es immer wieder so kalt wird auch öfter mal sehr rissige Hände, dann muss ich auch cremen. Aber bisher war ich nie wirklich mit irgendwas dahingehen zu frieden... ^^

    Klar, den größten Teil meiner Arbeit am PC macht die Arbeit an der Haut aus. ;)

    Liegende Models zu shooten ist auch nicht so einfach. Vom Winkel her muss ich mich auch da irgendwo rauf stellen, weil's halt einfach sonst von der Perspektive her auch im liegen nicht passt...

    Nee, also der Horror war es jetzt wirklich nicht für mich. Klar, du machst viel unter Wert und auch oft umsonst. Aber das ist einfach das Problem am Anfang in dieser Branche, das geht jedem so. Viel härter war es eben, bis man auch wirklich mal wahrgenommen wird, an Jobs dran kommt usw. Das war viel härter als der Rest, weil ich ja an sich immer gern Fotografiert habe und es schön war mit jungen und kreativen Menschen an etwas zu arbeiten.
    Natürlich ist es schöner, wenn man auch quasi die Wertschätzung der Arbeit durch Bezahlung bekommt, aber das war wirklich nicht der schlimme Punkt an der Sache.

    Ich arbeite ja mit solchen Programmen nicht. ^^ Daher war das für mich bisher noch kein Thema, ich hatte dieses Cloud-Ding ja erst wegen Photoshop etc. Die Installation geht erstaunlich fix, das hätte ich mir bei solchen Datenmassen schlimmer vorgestellt (vor allem, da ich hier nicht das schnellste Internet schlechthin habe). Aber das war alles easy...
    Nur über die Sicherheit etc. möchte ich da auch nicht zu viel nachdenken... uh...

    Was Lost-in-the-Light-mäßiges (ich bin ja gerade begeistert, dass sich jemand den Namen gemerkt hat ^^) wird es erst mal noch nicht geben. Ich habe zwar was in Planung, aber bei all der Fotoarbeit gerade steht das eben weiter hinten an und es gibt erst mal wieder nur ein Making-Of.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Winterhände sind schon ein Graus... Ich würde auch am liebsten einmal queerbeet alle möglichen Handcremes kaufen und testen, aber das ist auch ein bisschen utopisch XD

      Installationen sind mittlerweile kaum noch ein Problem, eher die Internetverbindungen. Ich weiß, wovon du sprichst - meine Eltern haben zuhause DSL 600 oder so - da lädt sogar ein youTube-Video ewig lange. Hoffnungslos ^^
      Die Sicherheit von den ganzen Cloud-Programmen soll an sich okay sein, problematischer ist es wohl, dass man mittlerweile sogar da die ganzen Kauf-/Bezhalpflichten umgehen kann. Ich finde das immer schrecklich, wenn ich bedenke, dass es ehrliche Leute gibt, die auf etwas angewiesen sind und dafür bezahlen und andere, die es einfach umgehen :/

      Ich freu mich auch auf weitere Making-Ofs und hoffe trotzdem im stillen Kämmerlein auf ein weiteres Projekt ;D

      Liebst,
      Fran

      Delete

Vielen Dank für Deine Lieben Worte!
Bitte beachte: Spam, Beleidigungen, sinnlose Werbung und folgst-Du-mir-dann-folge-ich-Dir-Kommentare werden von mir nicht veröffentlicht.

 

Meet the author

Meet the author
Fran.
27. Instructional Designer.
Kaffee-Junkie. Träumerin.
Organisiertes Chaos.

Follow me